me, myself and (tha) i # 4

Man gewöhnt sich an alles…

In Deutschland herrschen zur Zeit vermutlich Minusgrade. Ein Temperaturunterschied von mindestens 30 ° C machen es dem Körper sicherlich nicht leicht damit zurecht zu kommen. Dann diese tropischen Temperaturen und das ständige Schwitzen… Als ich im September angekommen bin habe ich ein paar Tage gebraucht, um mich daran zu gewöhnen. Ja, ich habe mich daran gewöhnt. Sogar so sehr, dass ich hier teilweise friere. Die Gäste auf dem Boot glauben es mir meistens nicht oder finden es vielleicht sogar lächerlich. Ich habe mich so sehr an die Temperaturen gewöhnt, dass mir kalt ist, wenn ich nach dem Schnorcheln aus dem Wasser komme und den Fahrtwind spüre. Nachts kühlt es ab (24 °C) ☺ In euren Vorstellungen sicherlich eine angenehme sommerliche Temperatur, die ihr euch herbeisehnt. Ich hingegen brauch bei den Temperaturen schon eine Jacke, um nicht auszukühlen. Die Klimaanlage steht auf 27 °C und selbst das ist manchmal zu kühl. Also was die Temperaturen angeht gewöhnt sich der Körper schon echt schnell daran.

2016-11-12 13.32.44

Wie sieht es mit dem Essen aus? Wenn du an thailändisches Essen denkst, was kommt dir als Erstes in den Sinn? Richtig, Reis. Das Hauptgrundnahrungsmittel ist Reis. Wenn ich auf Tour bin esse ich jeden Tag das gleiche Essen, ein Reisgericht. Um ehrlich zu sein: nach einem Monat konnte ich schon keinen Reis mehr sehen. Das Positive ist, ich muss mich nicht entscheiden, was ich essen soll, es gibt nur ein Gericht. Für mich schmeckt fast alles gleich. Reis und irgendwas mit Chilli ist immer dabei. Also, an das Essen kann ich mich hier absolut nicht gewöhnen. Morgens, mittags, abends – das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Dennoch bin ich hier sehr gut versorgt. Das Restaurant nebenan ist eine Salatbar. Die Besitzer sind gute Freunde geworden und das Restaurant mein zweites zu Hause.

Ich bin noch am Überlegen, was ich als erstes essen möchte, wenn ich wieder in Deutschland bin. Vermutlich irgendetwas mit Kartoffeln und Käse. Vielleicht einen Auflauf? Habt ihr Ideen oder wollt mich neidisch machen? Achja und noch etwas: Schokolade ist die beste Erfindung. Ich glaube so lange war ich noch nie auf Entzug. Aber sie schmeckt hier auch einfach nicht so gut wie bei uns.

Apropos daran gewöhnen. Ich hoffe, dass ich nicht allzu lange brauche, um mich wieder an den Rechtsverkehr in Deutschland zu gewöhnen. Das könnte sonst das ein oder andere Mal in einer Geisterfahrt enden.