Hier in Thailand ist Sonnenschutz ein Muss

11/12/2019

Innerhalb eines Jahre zieht es fast 38.5 Millionen (2018) Menschen in das Land des Lächelns. Besonders beliebt ist dabei der Süden, mit seinen tollen Stränden und dem türkisblauen Wasser. Aber auch das Marineleben, mit all seinen Korallen, sind eines der Gründe weshalb Thailand ein beliebtes Reiseziel gerade zum Schnorcheln und Tauchen geworden ist.
Allerdings hat dieser Ansturm an Besucher auch Schattenseiten mit sich gebracht. Neben dem Massentourismus, kämpfen gerade die Nationalparks gegen das Korallensterben, dass leider auch hier schon Thema ist.
Verantwortlich dafür ist neben Verschmutzung der Meer und des Klimawandels auch mitgebrachte Sonnencremes die oft sehr schädlich für unsere Riffe sind. Denn gerade Schnorchler können eine Gefahr darstellen, denn mit den falschen Inhaltsstoffen eingecremt werden diese, die in unmittelbarer nähe der Riffs sind zur Gefahr für ein ganzes Ökosystem.
Das Problem hierbei ist, dass oft der zuhause gekaufte Sonnenschutz vor Sonnenbrand schützt, jedoch das Leben im Meer gefährdet, denn selbst wasserfeste Sonnencreme ist nur bedingt wasserfest.
Laut amerikanischer Wetter- und Ozeanografiebehörde landen so jährlich 6.000 Tonnen Sonnenschutzmittel in unseren Ozeanen.
Beim Kauf der Sonnencreme haben wir vermeindlich viel Auswahl, allerdings greifen die meisten Marken auf chemische UV-Filter zurück. Um die Haut vor UV-Strahlung zu schützen, gibt es  zwei verschiedene Arten von UV-Filtern.
Chemische Filter wandeln die UV-Strahlen auf der Haut in Wärme um. Mineralische Filter reflektieren das Sonnenlicht auf der Haut.
So soll sich zum Beispiel der Inhaltsstoff Octocrylen in vier von fünf europäischen Sonnenschutzmitteln befinden, dieser steht im Verdacht schädlich für Meeresorganismen zu sein.
Image result for sunscreen dangerous for marine life

Deshalb Unser Tipp:

  • Inhaltsstoffe beim Kauf der Sonnencreme checken (besonders wenn es ans Meer geht)
  • Nicht direkt vor dem Baden gehen eincremen, auch nicht mit vermeintlich wasserfestem Sonnenschutz (20-30 min. vorher)
  • Wenn ihr Schnorcheln geht, immer etwas anziehen

Wer sich allerdings 100 % sicher sein will, dass er Niemanden schadet, der sollte auf Rifffreundliche Sonnencreme zurückgreifen.

Deshalb bietet Similancharter & Toure eine Korallenfreundliche Alternative zu Sonnenbrand oder langärmliger Badekleidung an!

Reef Repair

Glücklicherweise gibt es in Thailand mittlerweile ein Unternehmen namens Reef Repair, das sich zum Ziel gesetzt hat, Sonnenschutzmittel Thailand wieder bezahlbar und moralisch einwandfrei zu machen. Der Gedanke von Reef Repair ist dabei, die Produktion einer rein natürliche ,riffreundlichen Sonnencreme die noch besser funktionieren soll als die meisten chemischen, sie soll 100% rifffreundlich sein, keine Karzinogene oder Parabene enthalten und sich anfühlen, als ob Sie überhaupt keinen Sonnenschutz tragen.

Das bedeutet, dass Sie diesen Sonnenschutz überall und am ganzen Körper benutzen  können und sich sicher sein können, dass Sie vor Hautkrebs und Sonnenbrand geschützt sind, wenn Sie hier Urlaub machen, da es an warmen Tagen manchmal nur ein paar Minuten dauern, bis man sich einen Sonnenbrand holt.

Das Beste ist aber, eine große Flasche kostet nur 500 Bath, was dieses Produkt günstiger macht als die meisten der großen Markenalternativen in Thailand.

Reef Repair Sonnencreme findest du jetzt in unserer Filiale in Ban Bang Niang und auf der Tour an unserem Piershop!

Quellen:
http://www.thaiwebsites.com/tourism.asp
https://www.thailand-tourist-information.com/2018/10/17/sunscreen-use-thailand/
https://oceanservice.noaa.gov/news/sunscreen-corals.html
https://www.nationalgeographic.com/travel/features/sunscreen-destroying-coral-reefs-alternatives-travel-spd/
https://www.focus.de/shopping/service/tipps-und-tricks-zum-sonnenschutz-fuer-die-haut-sonnencreme-der-richtige-sonnenschutz-fuer-ihre-haut_id_10842484.html
https://www.reefrepair.org/education/news/reef-safe-sunscreen-thailand/
https://www.carecreations.basf.com/landingpage-sun/english/sun-protection/uv-filter-types
https://www.thailand-tourist-information.com/2018/10/17/sunscreen-use-thailand/