Welche Leistungen sind im Tourpreis enthalten?

• Hotel Transfers • Getränke, Verpflegung und Mittagessen • Nationalpark Gebühren • Schnorchel Ausrüstung • Versicherung • Englisch- & Deutschsprachige Reiseleitung •

Ist die Hotelabholung im Tourpreis inbegriffen?

Ja! Und nur für den Fall, dass Sie sich dies gefragt haben, nachdem Sie bereits die Antwort auf die erste Frage durchgelesen haben: In Khao Lak enthalten alle Tourpreise aller Anbieter immer die Hoteltransfers!

Und was, wenn ich in Phuket, Krabi oder Thai Muang bin und an der Tour teilnehmen möchte?

Dies ist leider nicht im regulären Preis enthalten. Hier werden je nach Lage Ihres Hotels zwischen 1.800,- und 2.800,- THB für ein privates Taxi (incl. Hin- & Rückfahrt) fällig. Neben diesen zusätzlichen Kosten ist in diesem Falle auch eine recht frühe Abholzeit, je nach Lage zwischen 4:30 und 6:00, sowie generell ein sehr langer Tag in Betracht zu ziehen. Unsere generelle Empfehlung ist – wenn Sie es sich einrichten können, kommen Sie für die Nächte vor und nach der Tour nach Khao Lak.

Wie lange dauert die Überfahrt zu den Inseln?

Knapp 90 Minuten. Interessanterweise liegen alle Inseln ungefähr gleich weit entfernt von unserem Pier, daher sind auch die jeweiligen Überfahrtszeiten sehr ähnlich und bewegen sich zwischen 75 und 95 Minuten. Die exakten Fahrtzeiten sind auch Wetter- und Strömungsabhängig.

Ich habe noch nie zuvor geschnorchelt - kann ich an ihren Touren teilnehmen?

Ja. Ungefähr drei viertel unserer Gäste waren noch nie zuvor Schnorcheln. In unseren Abläufen und in den Briefings gehen wir detailliert darauf ein. Schnorcheln ist ein subjektives Erlebnis, jeder macht unterschiedliche Erfahrungen, und ganz ehrlich – beim Schnorcheln gibt es eine Reihe von Dingen, die einem beim ersten mal auf die Nerven gehen können. Da ist das ungewohnte Atmen durch den Schnorchel, die Schnorchelmaske, die sich in den Haaren verheddern kann – außerdem kommt auch immer wieder Wasser in die Maske und den Schnorchel… Dies sind so die Hürden, die es beim ersten mal zu bewältigen gilt und wir raten Ihnen, es entspannt anzugehen – falls irgendetwas nicht so klappt wie erwartet, wird Sie niemand daran hindern, die Maske und den Schnorchel einfach im Boot zu lassen und die Sache ganz konservativ schwimmend zu geniessen.

Sind die Touren fuer Kinder und Senioren geeignet?

Ja! Khao Lak ist generell ein sehr familienfreundliches Reiseziel und die meisten Touren tragen diesem Umstand Rechnung. Daher planen wir auch generell für die ganze Familie und alle Altersklassen.

Für Kinder sind die Touren in aller Regel total unproblematisch. Wir beobachten, dass sie während der Überfahrten überraschend oft einfach nur schlafen – was an den leichten Vibrationen der Motoren liegen könnte, ein ähnlicher Effekt wie beim Autofahren. Am Wichtigsten für die teilnehmenden Kleinen ist andauernder Sonnenschutz der höchstmöglichen Kategorie. Ein Shirt mit UV-Schutz, F-50 Sonnencreme und ein Käppie sollte es mindestens schon sein. Wie alle Thais, lieben unsere Crewmitglieder Kinder über alles – Sie werden schnell merken, dass Kinderbetreuung zur See eine Standardübung für uns ist.

Solange Senioren frei von gesundheitlichen Beeinträchtigungen sind und sich sicher und ohne fremde Hilfe fortbewegen können, steht auch hier der Schnorcheltour nichts im Wege. Offizielle Hinderungsgründe sind: Rückenbeschwerden, Herzleiden und jegliche Beeinträchtigungen der Mobilität!

Ich bin Schwanger - kann ich an Schnorcheltouren teilnehmen?

Nein! Neben der Tatsache, dass es schonmal holprig zugehen kann und dies einer Schwangerschaft absolut nicht zuträglich ist, ist die Teilnahme von schwangeren Personen auf Speedboottouren seit 2015 durch die Nationalparksverwaltung untersagt! Daher gilt auch die obligatorische Tourversicherung nicht für schwangere Personen. Dies beantwortet dann wohl auch die Frage, ob man in der 7. Schwangerschaftswoche nicht doch noch mitkönnte, ist ja noch frisch…und so weiter…

Also: neben dem Risiko fürs Ungeborene existiert keinerlei Versicherungsschutz und wir als Anbieter würden gegen das Gesetz versto?en – neben diesen drei sehr guten Gründen haben wir noch einen Vierten: Warum in der Schwangerschaft überhaupt unnötige Risiken eingehen?

Ich bin Nichtschwimmer - kann ich an ihren Touren teilnehmen?

Dürften wir in diesem Falle zur Koh Kam Tour raten? Generell sind unsere Touren auch für Nichtschwimmer kein Problem, auch schnorchelnde Nichtschwimmer sind uns bereits untergekommen, aber unserer Erfahrung nach sind unsere reinen Schnorcheltouren (Similan & Surin) für Nichtschwimmer oft unbefriedigend da hier der Fokus tatsächlich auf Schnorcheln und Schwimmen liegt.

Gibt es eine Toilette an Bord?

Nein. Kleiner Scherz, Ja natürlich haben alle unserer Boote eine kleine Toilette an Bord. Sie werden auch Toilettenanlagen auf all unseren Destinationen antreffen.

Sind vegetarische / vegane Mahlzeiten verfügbar?

Mindestens ein vegetarisches Gericht ist immer Standard – Sie sollten nicht überrascht sein, falls dies dann gemischte Gemüsepfanne ist. Für strikte Veganer ist der umfassende Gebrauch von Austernsauce in Thailand ein Riesenproblem. Solange Sie als Veganer oder Allergiker kein Problem mit Austernsauce haben, ist alles gut. Falls doch, müssten wir dies auf jeden Fall im Vorfeld wissen. Auf den Similans und Surins werden die Mahlzeiten vom Nationalpark zubereitet, hier müssen wir Vorabinformationen liefern. Auf Koh Kam ist die Verpflegung vollständig unter unserer eigenen Kontrolle – hier können wir nach Vorabinformation auch etwas spezifischer auf ihre Bedürfnisse eingehen.

Was passiert bei schlechtem Wetter?

Um diese Frage zufriedenstellend zu beantworten müssen wir zuerst „schlechtes Wetter“ definieren:

Regen

In der Reisezeit zwischen Oktober und Mai kommt es durchaus desöfteren zu Regenfällen. Diese Regenschauer sind zu dieser Jahreszeit sehr klein, lokal und dauern meist um die 20-30 minuten. Hauptgrund für diese Regenschauer zur Trockenzeit sind die Berge um Khao Lak. Dies bedeutet dass Regen gar nicht unter die Kategorie „schlechtes Wetter“ fällt – und weiter: diese lokalen Regenschauer  beschränken sich fast ausschließlich aufs Festland während das Meer und die Inseln regenfrei bleiben, bedeutet: sollten Sie in Khao Lak Regenschauer erleben ist dies kein Grund gegen – sondern eher FÜR eine Inseltour, da Sie auf den Inseln dem Khao Lak Regenwetter entkommen werden. Regenschauer in Khao Lak sind kein Grund Inseltouren abzusagen oder nicht teilzunehmen!

Wind und Wellen

Hier wirds interessant, denn auf See gelten Wind und Wellen sehr wohl als schlechtes Wetter – auch bei blauem Himmel. Da Koh Kam geschützt am Festland liegt, gelten die folgenden Aussagen für diese Tour nicht – Es ist noch nie vorgekommen, dass wir eine Kam Tour wegen Wellen absagen mussten. Die generelle Regel für Similan und Surin lautet:

Es wird zu ungemütlich für eine Urlaubsfahrt lange BEVOR es unsicher wird.

Was bedeutet, dass wir in unseren Entscheidungen, ob wir eine Fahrt wegen Wellen absagen werden, prinzipiell nicht die Sicherheit sondern zuerst das Wohlbehalten der Gäste in Betracht ziehen. Wir können unsere Speedboote in Wellen bis zu 2,5 Metern sicher zu den Inseln und wieder zurück fahren – gar kein Problem. Sie als Passagier würden das aber garantiert nicht so sehen. Zwischen November und Januar jeden Jahres weht hier an der Westküste eine steife Nordbrise, welche für die Touristen in den Resorts eine willkommene Erfrischung ist – diese stetigen Winde bauen aber auch oft kurze Wellen auf, welche den Fahrtkomfort erheblich beeinträchtigen können. An diesen Tagen stehen wir ab und zu vor der Entscheidung, eine Tour wegen zu hohen Wellen abzusagen. Wie bereits erwähnt geht es da eher um die Qualität ihres Urlaubstages als um Sicherheit zu See – wir müssen daher generell abschätzen, wo die „Schmerzgrenze“ unserer Gäste liegt. Sobald wir uns dazu entschlossen haben eine Tour abzusagen, werden wir schnellstmöglich diese Information sowohl an alle Kunden als auch an die entsprechenden Hotels ausgeben. Als Gast haben Sie dann die Wahl zwischen voller Kostenerstattung oder Umbuchung auf den nächstmöglichen Tourtag. Eventuell gezahlte Tourgebühren werden in der Regel auf dem Wege erstattet auf dem sie gezahlt wurden, wir sind da aber in Absprache mit Ihnen flexibel.

Warum sind Ihre Touren so "teuer"?

Karten auf den Tisch: Unser Gewinn für diesen Preis liegt bei 12, – U$ / 10, – € pro Kunde und Tour. Unsere Preise scheinen nur teuer zu sein, da der Preiskampf unter den verschiedenen Touranbietern in Khao Lak einige Zeit dauert, bis er wieder abflacht. Wenn Sie in Khao Lak zu Fuß unterwegs sind, werden Ihnen von den Hunderten von kleinen Tourbetreibern Similan Insel Touren für fast die Hälfte unseres Preises angeboten. Warum ist das so?

In der Vergangenheit gab es mehrere Möglichkeiten für die Betreiber – vor allem die mit riesigen Bootsflotten – um bestimmte Kosten und obligatorische Gebühren pro Kunde zu vermeiden. Seit 2014 setzt die Regierung bestehende Gesetze und Regeln konsequenter durch und die lokalen Nationalpark-Verwaltungen verschärfen ihre Richtlinien gegenüber uns Bootanbietern – eine Tatsache, die wir begrüßen und alles tun, um dies zu unterstützen. Dies ist eine Zeit des Übergangs, in der sich die Betreiber anzupassen haben und die Vertriebsagenturen und Touranbieter noch nicht die neuen bedeutenden, nachhaltigen Geschäftsformen kennen gelernt haben. In der Tat ist jeder Verkaufspreis unter 3.500, – THB nicht kosteneffektiv für jeden Handelsvertreter und Betreiber. Das Geld muss irgendwo eingespart werden! Auch wenn Sie nicht mit uns fahren, stellen Sie bitte sicher, dass Sie nicht das billigste Angebot nehmen, das Sie finden können, da das Geld, was Sie denken zu sparen, durch niedrigere Sicherheits- und Service-Standards oder unzuverlässige technische Ausrüstung abgezogen werden. Es bedeutet auch, dass jeder, der an Touren mit Dumping-Preisen teilnimmt, der Umwelt und den Riffen nichts Gutes tut!

Darüber hinaus haben wir Verträge mit mehreren europäischen Reisebüros, die die Einhaltung der ISO und bestimmter DIN-Standards für Sicherheit, technische Ausstattung und Kundenservice erfordern. Für den hohen Standard, den wir bieten, sind unsere Preise eigentlich recht günstig.

Kann ich auf den Inseln übernachten? Und wie funktioniert es?

Grundsätzlich fällt eine Übernachtung auf den Inseln unter die Zuständigkeit der jeweiligen Nationalparkbehörde und der Ranger-Station, so dass unsere Möglichkeiten, Ihnen mit den Vorbereitungen zu helfen, begrenzt sind.

Surin Inseln

Ja. Auf den Surin Inseln gibt es mehrere Zelte und Bungalows. Die wenigen Bungalows sind oft im Voraus ausgebucht. Wir können unter Ihrem Namen eine Reservierung für ein Zelt vornehmen. Sie würden dann die erste Hälfte unsere Tour für die normale Tour-Gebühr mitmachen und am Mittag erreichen wir dann die Surin Insel. Dort verabschieden wir uns von Ihnen und von da an sind die Parkranger für alles weitere verantwortlich. Jeder Transfer-Service zwischen Ihrer Ankunft und Abholung fällt unter die Verantwortung des Nationalparks und muss auch direkt an die Ranger gezahlt werden. Ein Zelt kostet ungefähr 800, – THB pro Nacht und eine Mahlzeit 250, – THB. Wenn Sie in einem Bungalow übernachten möchten, müssen Sie eine Reservierung auf der jeweiligen Website vornehmen: http://nps.dnp.go.th/reservation.php?option=home.

Similan Inseln

Leider können wir auf den Similan Inseln nicht einmal ein Zelt anbieten – Sie müssen über diese Website reservieren: http://nps.dnp.go.th/reservation.php?option=home – und danach können Sie sich an uns wenden, damit wir Ihren Transfer zu den Similan Inseln arrangieren können.

Koh Kam

Auf Koh Kam gibt es keine Unterkunftsmöglichkeiten für Touristen.

Koh Prathong

Obwohl wir nicht mehr regelmäßig nach Prathong fahren, besteht weiterhin die Möglichkeit in unserem beliebten Prathong Oasis Resort zu übernachten. Wir können Ihnen drei Unterkunftsmöglichkeiten für jede mögliche Aufenthaltsdauer anbieten.

Was passiert, wenn etwas passiert?

Im Falle eines schweren Unfalls – der zum Glück noch nie passiert ist – gibt es ziemlich unkomplizierte Notfallverfahren:

1. EVAKUIERUNG ZUM FESTLAND – erste Priorität ist, das Festland so schnell wie möglich zu erreichen. Da unsere Boote auch als lokale 24h Notfall Evakuierungs Anbieter für diesen Teil der Küste dienen, sind wir ziemlich erfahren, wenn es darum geht. Alle unsere Besatzungsmitglieder sind in Erste Hilfe Notfallschutz ausgebildet, um auf dem Weg Unterstützung zu bieten.

2. TRANSFER ZUM INTERNATIONALEN KRANKENHAUS – es gibt mehrere Krankenhäuser in der Nähe der Anlegestelle, aber wenn es die Zeit erlaubt, bringen die lokalen Rettungsdienste die Touristen in der Regel zu einem der Internationalen Krankenhäuser nach Phuket, da sie die höchsten medizinischen Standards haben und gut ausgestattet sind , um alle medizinischen Notfälle zu behandeln. Auf der Strecke dorthin, gibt es bereits professionelle Rettungskräfte.

3. ADMINISTRATIVE PROBLEME – unsere Verantwortung hört nicht auf. Behörden (Polizei, Botschaft, Krankenhaus, Versicherungen) und Angehörige benötigen Informationen, Dokumente und Berichte. Je nach Fall fällt noch etwas in unsere Verantwortung und wir sind da, um alle notwendigen Hilfestellungen zu leisten.

Auf unseren Touren ist noch nie etwas passiert und wir arbeiten sehr hart daran, dass das auch so bleibt!

… aber gut zu wissen, dass es einen Plan gibt, nur für den Fall.

Haben Sie die nächsten Tage noch Plätze frei?

no trips found..

Um wieviel Uhr werde ich vom Hotel abgeholt?

Die exakte Abholzeit richtet sich nach Ihrem Hotel und täglichen Erfordernissen. Zu Ihrer Orientierung nutzen Sie diese Karte, die geplanten Abholzeiten sehen Sie, wenn Sie den Mauszeiger über die Hotspots der jeweiligen Abholzonen bewegen. Ihre endgültige Abholzeit wird sich nur geringfügig von diesen Unterscheiden, daher bekommen Sie hier bereits eine gute Idee davon, wie früh Sie aufstehen müssen.

1
2
3
4
5
6
Khao Lak Hotelkarte
1

6:50

Merlin, Emerald, Diamond, Briza

2

7:00 – 7:10

Sunset, Palm Beach, Moracea, Sensimar, Laguna, Centara, Bhandari, Oriental, The Sands

3

7:10 – 7:20

Ramada, La Flora, Mukdara, Sudala, Casa De La Flora

4

7:20 – 7:30

Orchid, The Haven, JW Marriott

5

7:30 – 7:40

Kantary, Sarojin, Apsara

6

7:40 – 7:50

Pullman, Beyond, Mai Khaolak, Bangsak, Haadson, Sentido, Manathai

Wie buche ich eine Tour?

ganz einfach: schreiben Sie uns eine Email. Email ist nicht nur eine legal anerkannte Kommunikationsform – Emails sind auch nachvollziehbar, ihr Inhalt ist durchsuchbar und sie gibt allen Seiten Rechtssicherheit. Nachdem alles geklärt ist und nach einer eventuellen Anzahlung, senden wir Ihnen die Buchungsbestätigung ebenfalls per Email mit einem E-Voucher als PDF Anhang. Diesen E-Voucher können Sie dann mit Ihrem Smartphone oder Tablet immer dort vorweisen, wo Sie danach gefragt werden – hauptsächlich also vom Fahrer, der Sie vom Hotel zu unserem Pier bringt und dann dort beim Check-In noch einmal.

Wie storniere ich eine gebuchte Tour?

Auf dem gleichen Wege, wie Sie die Tour gebucht haben. Sind noch ein paar Tage bis zu ihrer Tour, ist Email auch eine perfekte Methode (auch hier gilt die Nachvollziehbarkeit und Rechtssicherheit). Sollten Sie eine Tour in letzter Minute (also für den folgenden Tag) stornieren müssen, können Sie zusätzlich zur Email auch noch die Rezeption Ihres Hotels (unter Vorlage des E-Vouchers) beauftragen die Information über die Stornierung weiterzuleiten – dies hat den Vorteil, dass der eventuell schon arrangierte Hoteltransfer von Ihrer Stornierung so schnell wie möglich erfährt. Tourstornierungen sind grundsätzlich kostenfrei, außer Sie stornieren weniger als 24 Stunden vor Tourbeginn – hier greift die Klausel:

Stornierungen innerhalb von 24h vor Tourbeginn kosten in jedem Falle 50% des Tourpreises.

Leider ist hierbei auch der Grund unerheblich, da diese 50% die Kosten decken, welche wir bereits für Arrangements und die Belegung der Plätze zu leisten hatten. Unter uns: wenn Sie bis zur Mittagszeit des Vortages stornieren, haben wir meist genug Zeit alles noch einmal umzuorganisieren und die freien Plätze wieder zu belegen – daher zeigen wir uns da oft kulant, ab 12:00 des Vortages haben wir aber leider keinen Spielraum mehr. Das schlimmste, was Sie machen können, ist am Morgen der Tour entweder dem Fahrer Bescheid zu sagen, oder gar nicht erst zur Abholung zu erscheinen, denn:

Stornierung am Tourtag oder Nichterscheinen zur Abholung kostet 100% des Tourpreises!