Direkt nördlich von Khao Lak erstrecken sich weitläufige Mangrovenwälder ins Landesinnere, welche zum Meer hin von den drei Inseln Kho Kho Khao, Koh Prathong und Koh Ra abgeschirmt werden. Während Koh Kho Khao durch den komfartblen Fährzugang seit einigen Jahren eine sanfte touristische Entwicklung  erfährt, sind die beiden nördlichen Nachbarn Koh Prathong und Koh Ra bisher nahezu unerschlossen und kaum besucht.

Koh Prathong bietet neben endlosen einsamen Stränden zur Seeseite drei weitere spezielle Ökosysteme darunter die einzige Tropensavanne Thailands. Die dem Festland zugewandte Ostseite besteht fast ausschliesslich aus unberührten Mangrovenwäldern. Die besonders flache Form, die geologische Vergangenheit und die Lage der Insel haben in ihrem Inneren zwei in Thailand einzigartige Landschaften entstehen lassen: neben der einzigen Savanne beheimatet Koh Prathong auch noch die einzigen Macanea-Wälder (Myrrthenheiden) in Südostasien.

Prathong Oasis

An der schönsten und strategisch günstigsten Lage haben wir 2014 das Prathong Oasis Nature Resort errichtet. An der, dem offenen Meer zugewandten, Westküste liegen drei vorgelagerte kleine Felsformationen, welche diesen Strandabschnitt vor den Wellen schützen und ganzjährig für ruhige Schwimmbedingungen sorgen. Das Nature Resort verfügt über 15 Bungalows und ca. zehn Luxus-Zelte und bietet daher Platz für ca. 50 Gäste. Neben den reinen Prathong Tagestouren nutzen wir das Oasis Nature Resort auch als Basis für Kombinationstouren zu den Surins, nach Tachai und den Kam Archipel. Hier finden unsere Gäste den authentischen Charme einer unberührten Insel abseits des Massentourismus.

Koh Prathong Hintergrundinformationen

Der Name „Koh Prathong“ bedeutet Insel des Goldenen Buddhas und hat seinen Hintergrund in einer grossen goldenen Buddha Statue, welche auf der Insel für Jahrhunderte stand bevor sie ungefähr zur Zeit des ersten Weltkriegs spurlos verschwand. Die Koh Prathong ist relativ groß und ihre Lage direkt am Festland sorgte für eine ununterbrochene Besiedlung seit jeher. Neben dem Fischfang widmen sich die Einwohner dem Anbau von Cashew-Nüssen und dem Abbau von Zinn.

Geologisch entstand der Großteil der Insel durch eine riesige Korallenformation welche zwischen ein paar Felsen über Jahrtausende bis zur Meeresoberfläche wuchs und dann absedimentierte. Daher ist Prathong auch in weiten Teilen sehr flach und sandig womit die Vorraussetzungen für die Bildung der Savanne und der Macanea-Wälder gegeben waren.

Koh Prathong bietet mehrere Tier- und Pflanzenarten welche ausschliesslich auf dieser Insel vorkommen. Darunter mehrere Vogelarten, wie der imposante Admiralsstorch mit seinen 4 Metern Flügelspannweite und eine endemische Hirschart.

Nach dem Tsunami verließ der Großteil der Einwohner die Insel um auf dem sicheren Festland zu leben und heute leben dort offiziell ca 80 Menschen, die meisten davon in dem kleinen Fischerdorf an der Ostseite der Insel.

Neben unserem eigenen Nature Resort Prathong Oasis, welches wir auch als Basis für unsere Ausflüge nutzen, gibt es noch drei weitere Resorts auf Prathong womit die Insel momentan noch als Geheimtipp unter Thailandurlaubern gehandelt wird.

Aktivitäten auf Koh Prathong

Das Prathong Oasis ermöglicht eine ganze Fülle von Aktivitäten. Schwimmen, Kanufahren, Angeln, Schnorcheln an den den flachen Korallenbänken oder einfach nur ein Strandspaziergang mit anschliessendem Sundowner in der Hängematte zum spektakulären Sonnenuntergang. Entweder bei an oder Abreise werden sie das Inselinnere per lokalem TakTak-Fahrzeug erkunden. Diese einfache aber effektive lokale Version eines Mini-Traktors ist das perfekte Verkehrsmittel um über über die sandige Savanne und durch die teils sumpfigen Macaneawälder zu fahren. Die Fahrt geht vom Prathong Oasis Resort an der Westküste über die gesamte Insel zum Fischerdörfchen an der Ostküste, wo sie entweder von einem unserer Speedboote oder von einem Longtail abgeholt und zurück nach Khao Lak gefahren werden.