Die Surin Inseln bieten momentan bei weitem die besten Schnorchelplätze in ganz Thailand. Durch ihre abgelegene Lage und ihre Größe bieten die Surins noch echtes Inselabenteuer ohne die sonst übliche hohe Anzahl an Tagesgästen.

Die beiden Hauptinseln Ko Surin Nuea (Nordinsel) und Ko Surin Tai (Südinsel) sind in etwa gleich groß und bilden einen sehr flachen, weitläufigen Kanal, der bei Ebbe nur etwa zwei Meter tief ist. Da die Gezeiten täglich frisches Meereswasser zwischen die beiden Inseln spülen, haben sich die Riffe sehr rapide von der Korallenbleiche 2010 erholt und bieten nun wieder exzellente Schnorchelbedingungen. Gerade die Hartkorallen florieren seit nunmehr drei Jahren und bieten unzähligen Tierarten ein Zuhause.

Auf der Südinsel existiert ein Dorf der indigenen Moken, den Seenomaden der Andamanensee. Ca 300 Einwohner von 80 Familien führen dort ein mehr oder minder authentisches Seenomadenleben unter dem Schutz der Nationalparkbehörde. Das Seenomadendorf ist für Touristen zugänglich und die Moken nehmen die täglichen Besuchergruppen, welche sich zur Zeit noch in Grenzen halten, gelassen hin. Anders als im benachbarten Myanmar, wo die Moken weder Staatsangehörigkeit noch das Recht auf ausgewiesene Siedlungsgebiete haben, werden den letzten Nachfahren dieses faszinierenden Volkes in Thailand zumindest der Status einer anerkannten ethnischen Minderheit mit dem Recht auf Siedlung in ihrem angestammten Lebensraum eingeräumt. Dafür dulden sie die täglichen Besucher in ihrem Dorf scheinbar mit Gelassenheit und haben in den letzten Jahren sogar mit der Produktion von Souvenirgütern begonnen. Wir besuchen das Mokendorf kurz, um ihnen einen Eindruck von der Geschichte und Lebensweise der Menschen auf der Andamanensee zu geben.

Surin Inseln Hintergrundinformationen

Die Surin Inseln sind der nördlichste Archipel an Thailands Westküste und liegen ca 55 Km vor dem Festland bei Kura Buri. Sie bestehen aus insgesamt fünf Inseln, wobei die beiden großen Hauptinseln ca 90% der Landmasse, Strände und Riffe bieten. Auf der Südinsel Ko Surin Tai leben ca 30 Familien der indigenen Moken, ein Seenomadenvolk welches in der Vergangenheit die Festlandsnahen Inseln von Myanmar bis Malaysia bevölkerte und nun in diversen Reservaten dieser Länder angesiedelt ist.

Die Surins bestehen, wie die Similans, aus sedimentierten Granitblöcken, bieten aber im Gegensatz zu ihren südlichen Nachbarn fast fünfmal soviel Landlfäche, Strände und Schnorchelriffe. Durch ihre Lage, ca 40 Km nördlich von den Similans, ziehen sie viel weniger Besucher an, da die weitere Anreise von Phuket und Khao Lak teurer ist als zu den Similans. Durch die im Verhältnis viel weniger Besucher auf viel mehr Fläche, ist die Flora und Fauna im Mu Koh Surin Nationalpark in einem ungleich besseren Zustand als in den berühmten Similan Inseln. Es ist keine Seltenheit in den Surins noch auf Walhaie, faszinierende Mantarochen, Adlerrochen, (absolut ungefährliche) junge Riffhaie und manchmal sogar Delfine anzutreffen.

Schnorcheln auf den Surins

Die Surins bieten eine Fülle von hochkarätigen Schnorchelplätzen mit gesunden Hartkorallen eine Reihe von bunten Rifffischen und weiteren Korallenbewohnern. Neben Nemo-Clownfischen sind verschiedene Arten von Korallenbarschen, und Süßlippen an der Tagesordnung, wovon einige nur auf den Surins heimisch sind. Riff-Oktopus, die kleine geringelte Seeschlange, Seenadelartige wie das berühmte Seepferdchen und vor allem das Pfeiffen Seepferdchen trifft man auf den Surins regelmäßig an.

Surin Tour Übersicht

Tagesprogramm

7:30 Abholung in Ihrem Hotel
8:30 Abfahrt von Baan Nam Kem Pier in die Mangroven
10:00 Ankunft auf den Surins
10:00 1. Schnorchelstop
11:00 2. Schnorchelstop
12:00 Mittagessen auf der Hauptinsel & Ausspannen am Strand
14:00 3. Schnorchelstop
15:00 Abfahrt von den Surins Richtung Festland
16:30 Ankunft am Pier in Baan Nam Kem & Transfer zu Ihrem Hotel

Im Tourpreis inbegriffen:

  • Hoteltransfer
  • Mittagessen, Snacks & Früchte
  • Nationalparkgebühren
  • Trinkwasser & Erfrischungsgetränke
  • hochqualitative Schnorchelausrüstung
  • Versicherung
  • Tourguide & Reiseführer

Das muß man mitbringen:

  • Badekleidung
  • Ersatz-T-Shirt
  • Handtuch
  • Sonnencreme
  • Kamera
  • Sonnenbrille

Buchen:

[contact-form-7 404 "Not Found"]